Quelle Stadtarchiv Cuxhaven


111 Jahre Bahnhof Cuxhaven

Foto 1: Der erste Bahnhof um 1890

Foto 2: Der 1898 eröffnete und noch heute genutzte Kopfbahnhof

Foto 3: Hafenbahnhof um 1905

Die Geschichte der Bahn begann in Cuxhaven 1881 mit der Eröffnung der Niederelbebahn. Das erste Bahnhofsgebäude wurde seitlich der Gleise errichtet. Das Gebäude (Foto 1, Quelle: cuxpedia) wurde 1910 aufgestockt und lange Zeit als Dienstgebäude z.B. für die Bahnhofspolizei genutzt. Seit ca. 2004 steht das Gebäude (nördlich des ZOB) leer.

1896 wurde eine zweite Bahnstrecke nach Geestemünde (heute Bremerhaven) eröffnet, daraufhin wurde ein größeres Gebäude benötigt, so entstand der heutige Kopfbahnhof. Eröffnet wurde der Bahnhof 1898. Das 2. Foto zeigt den Stadt-Bahnhof mit Vorplatz, 1899.  (Foto: Albert Fick, Cuxhaven | Stadtarchiv).

Für den Seebäderverkehr gab es vom Stadtbahnhof aus eine Bahnhinie zum "Alten Hafen" entlang der heutigen Kapitän-Alexander-Straße, am Endpunkt wurde 1890 ein Hafenbahnhof eröffnet (Bild 3: Alter Hafenbahnhof für Seebäderverkehr der Nordseelinie, um 1905)

Mehr Informationen zur Geschichte des Bahnhofs bei Cuxpedia.